Buchvorstellung: Handbuch der Psychomotorik von Renate Zimmer


Mein erstes Fachbuch während meines Studiums zum Thema Psychomotorik war das Handbuch der Psychomotorik von Renate Zimmer.

Das Buch vermittelt die theoretischen Grundlagen der Psychomotorik und in einigen kleineren Abschnitten gibt es auch Praxisbeispiele. Durch den strukturierten Aufbau und die detaillierten Beschreibungen erhält der Leser ein gutes Verständnis für das Thema Psychomotorik.

In dem Kapitel Selbstkonzept wird der Schwerpunkt auf die Entwicklung des Selbst gelegt, wie die Selbstwahrnehmung und Selbstbewertung.

Die darin geschilderten Ausführungen waren für mein Studium der Psychomotorik sehr hilfreich und erleichterten mir den Einstieg in die Praxis.

Eine weitere große Hilfe war die leicht verständliche Erklärung der konzeptionellen Ansätze in der Psychomotorik, die gerade Neulingen in diesem Gebiet helfen das Thema Psychomotorik zu “verstehen”.

Über diesen Link Handbuch der Psychomotorik: Theorie und Praxis der psychomotorischen Förderung von Kindern können Sie sich bei Amazon weiter über das Psychomotorik Buch informieren.

In dem Kapitel Zielgruppen und Einsatzbereiche der psychomotorischen Förderung geht Renate Zimmer ausführlich auf die Ziele und Inhalte der ganzheitlichen Förderung ein.

Inhalt ist Psychomotorik als Erziehungsprinzip im Kindergarten und auch bewegungsorientiertes Lernen in der Schule.

Weiterhin werden Anleitungen gegeben wie Psychomotorik als Bereicherung und Ergänzung des Sportunterrichts an Schulen eingesetzt werden kann.

In dem Kapitel Rahmenbedingungen psychomotorischer Förderung setzt Renate Zimmer den Fokus auf die allgemeinen Prinzipien psychomotorischer Förderung in Gruppen. Ein Abschnitt wendet sich auch an die Familie als Bezugssystem und die Elternarbeit in der Psychomotorik.

Für das Vorbereiten von Spielen mit den Kindern in Kindergärten oder Kindertagesstätten war mir das Praxisbuch Psychomotorische Spiele für Kinder in Krippen und Kindergärten immer eine große Hilfe.

Wegen den vielen praktischen Psychomotorik Beispielen ergänzt es sich sehr gut mit dem hier vorgestellten theoretischen Buch.

Hier geht es zurück zur Übersichtsseite der Psychomotorik Theoriebücher.

Weitere Bücher zum Thema Psychomotorik finden Sie in dem Bereich Literatur Psychomotorik.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *